DAB bank

Porträt der DAB bank:

Als Deutschlands erster Discount Broker wurde die DAB bank im Mai 1994 gegründet (damals unter dem Namen Direkt Anlage Bank). Mit zahlreichen Innovationen wie Aktien-Sparplan und DAB-Sekundenhandel behauptet die Bank Ihre Führungsrolle.

Die DAB bank AG ist die Nummer 1 der Direktbanken im Wertpapiergeschäft - gemessen an Kundenzahl und verwaltetem Kundenvermögen.

Seit 1. Januar 2016 gehört der älteste Onlinebroker Deutschlands zur französischen BNP Paribas. Daher werden Kundenguthaben bis maximal 100.000 Euro geschützt.

Fakten für das Relax-Tagesgeld:

  • Zinssatz p.a.: 2,50% bzw. 3,50 % bei Depotübertrag
  • Laufzeit: garantiert für 6 Monate
  • Mindesteinlage: keine
  • Maximaleinlage: 20.000 Euro
  • Kontoführung: kostenlos
  • Verfügbarkeit: täglich
  • Einlagensicherung: Pro Kunde 28,452 Millionen Euro

Zum Anbieter: DAB bank